Referentenabendereihe zum Thema Religionen - auch für Vollzeit- und Adoptiveltern

(25.02.2022) Liebe Pflege- und Adoptiveltern,

Corona macht uns noch immer die Arbeit nicht einfach. Nach den sehr interessanten Abenden zum Opferentschädigungsgesetz online Ende letzten Jahres sind wir gerade dabei noch zwei weitere Abende für Vollzeit- und Adoptiveltern vorzubereiten. Es wird um Kontakte zu Geschwistern und Halbgeschwistern in der Herkunftsfamilie gehen. Einen weiteren Termin planen wir zur Traumapädagogik. Wir informieren Sie zeitnah. Informationen zu Veranstaltungen von PFAD Baden- Württemberg erhalten Sie von uns zusätzlich. Alle Mitglieder bei uns im Verein im Bereich Pflegeeltern sind automatisch auch in PFAD Baden-Württemberg Mitglied.

Referentenabendereihe zum Thema Religionen auch für Vollzeit- und Adoptiveltern

In Zeiten in denen Konflikte, Ängste und Vorurteile immer wieder aufkommen, dachten wir es ist an der Zeit einmal genauer hinzuschauen und vor allem einmal das Andere kennenzulernen. Wir freuen uns auf Sie. Melden Sie sich per E-Mail oder per Telefon an. Wir können uns im Mai sicherlich in Präsenz treffen, doch die Plätze werden begrenzt sein.

Über den Tellerrand schauen – staunen und kennenlernen

Wer in Stuttgart lebt trifft immer wieder auf die Vielfalt verschiedener Kulturen und Religionen, oft ohne wirklich zu wissen, wie es zu manchen Festen, Ritualen, Erwartungen und Einstellungen kommt. Wir wollen uns dies im Judentum, im Christentum und im Islam näher ansehen. Gerade in der familiären Begleitung von Kindern in der Tagespflege und in der Vollzeitpflege sind wir nicht selten dicht verbunden mit Menschen aus uns nicht vertrauten Religionen, dies macht manchmal unsicher. Einen Einblick in Grundaussagen der drei Religionen erhalten Sie an jedem der Termine. Freuen Sie sich auf das Gegenlernen an diesen drei Abenden. Bringen Sie unseren Fachfrauen all Ihre Fragen mit.

Die Termine sind einzeln buchbar, schön ist es, wenn Sie an allen teilnehmen und vielleicht auch religiös anders geprägten Menschen aus den Traditionen in Ihrer Familie berichten. Gerne melden Sie sich bei uns per info [at] pflegeeltern-stuttgart.de an.

3 Mittwochabende im Mai

1) Das jüdische Jahr
Wir werden durch das jüdische Jahr mit seinen Feiertagen geführt und erleben mit allen Sinnen, wie sie in Familien begangen werden, dabei begegnen wir den Grundlagen des jüdischen Glaubens. Judith Budwig Sozialpädagogin
Mittwoch, 4. Mai 2022 - 19:00 bis 21:15 Uhr
Veranstaltungsort: Tagesmütter- und Pflegeeltern e.V., Johannesstraße 33, 70176 Stuttgart

2) Feste im christlichen Jahreslauf
Osterhasen, Weihnachtsmänner, Faschingsfest und Laternelaufen u.a.– alles Feste die durch unterschiedliche Bräuche hier begangen werden und denen Sie schon begegnet sind. Gerade wenn sie nicht christlich geprägt sind, wollten Sie vielleicht schon immer einmal wissen, um was es dabei geht wollten aber nie nachfragen. Manches was sich dahinter verbirgt wissen Sie, bei mancher Erklärung werden Sie überrascht sein.
Karin Pfeiffer Diplom-Pädagogin u.m.
Mittwoch 11.05.2022 - 19:00 bis 21:15
Veranstaltungsort: Tagesmütter- und Pflegeeltern e.V., Johannesstraße 33, 70176 Stuttgart

3) Feiertage im islamischen Mondkalender
Opferfest oder Abrahamfest? Zuckerfest oder Ramadan-Fest? Mittlerweile gibt es mehrere Begriffe für die islamischen Feste. Gemeinsam erkunden wir, warum sich die Namen gewandelt haben und wie Muslime in Deutschland diese Feste gestalten. Abgesehen von diesen 2 Festen gibt es noch weitere wichtige Feiertage im islamischen Mondkalender, die sich im Laufe der islamischen Geschichte entwickelt haben. Diese Feiertage werden wir ebenfalls kennenlernen.
Zehra Isikhan-Vieriu Islamische Religionslehrerin
Mittwoch 18.05.2022 - 19:00 bis 21:15 Uhr
Veranstaltungsort: Tagesmütter- und Pflegeeltern e.V., Johannesstraße 33, 70176 Stuttgart