Qualifizierung & Termine

Qualifizierung Kindertagespflege 2023 – WIR machen SIE zur Tagesmutter/Tagesvater!

Sie wohnen in Stuttgart und haben Interesse Tagesmutter oder Tagesvater zu werden?
Sie haben Freude am Umgang mit Kindern und möchten gerne selbständig und flexibel arbeiten?
Dann könnte die Arbeit als Tagesmutter oder Tagesvater das Richtige für Sie sein!
Unser nächster Qualifizierungskurs beginnt bald!
Zeitraum der ersten 160 Unterrichtseinheiten (tätigkeitsvorbereitende Phase): Februar - Mai 2023
An folgenden Abenden bieten wir Online-Infoveranstaltungen an, bei denen Sie Genaueres erfahren und Fragen stellen können:

Mittwoch, 16.11. / 23.11. / 07.12. / 14.12.2022, jeweils um 18 Uhr per Zoom
Anmeldung dazu unter service [at] tagesmuetter-stuttgart.de
Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Ihr Team Tagesmütter und Pflegeeltern Stuttgart e.V., 09.11.2022


Qualifizierung für pädagogische Fachkräfte zur Tagespflegeperson

Möchten Sie sich selbst verwirklichen – als Tagesmutter oder Tagesvater?

  • Sind Sie ErzieherIn, KinderpflegerIn oder pädagogische Fachkraft nach §7 KiTag und möchten Ihre Arbeitszeiten selbst bestimmen?
  • Ihr eigenes pädagogisches Konzept entwickeln und umsetzen?
  • Ihr eigener Chef / Ihre eigene Chefin sein, kleine Kinder auf ihrem Weg begleiten, in Erziehungspartnerschaft mit den Eltern?
  • In Ihrem eigenen Haushalt bis zu 5 Tageskinder U3 betreuen oder vielleicht sogar zusammen mit KollegInnen in einer Großtagespflege bis zu 9 Tageskinder betreuen?

Wir qualifizieren und begleiten Sie kostenlos, um Ihren Traum zu verwirklichen!

Kursbeginn: Januar 2023 (Abendveranstaltungen online, einige Samstagstermine präsent).
Online-Infoveranstaltungen und Raum für Ihre Fragen am Montag, 14.11. und 28.11.2022 jeweils um 18 Uhr per Zoom.
Anmeldung dazu unter service [at] tagesmuetter-stuttgart.de, vielen Dank!

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns! Wir freuen uns auf Sie!


Möglichkeit der Anschluss-Qualifizierung im Bundesprogramm „Pro Kindertagespflege“ von September – Dezember 2023

Liebe Tagesmütter & Tagesväter, liebe Tageseltern,

  • Sie suchen einen lebendigen und intensiven Austausch in der Gruppe um ihre Kompetenzen, Stärken und Erfahrungen zu reflektieren, diese wahrzunehmen und weiter auszubauen?
  • Mit dem Einstieg in die tätigkeitsbegleitende Qualifizierung ergänzen Sie Ihre bereits bestehende Qualifizierung mit 140 Unterrichtseinheiten auf 300 Unterrichtseinheiten.
  • Möchten Sie sich in einer Gruppe Gleichgesinnter vernetzen, neue Motivation finden und Ihre Persönlichkeit weiterentwickeln?
  • Möchten Sie die eigene Arbeit auf den „inneren Prüfstand stellen“, neue Impulse, Inspiration und manches Mal einen neuen Blickwinkel erhalten?
  • Möchten Sie Ihre eigenen Kompetenzen und Stärken deutlicher erkennen undwertschätzen lernen?
  • Haben Sie Interesse die ‚Kollegiale Beratung‘ als interessante und zielführende Methode kennenzulernen?
  • Die Qualifizierung beginnt im September 2023, konkrete Termine sind aktuell in Planung.
  • Die Weiterbildung ist kostenlos und wird durch eine kontinuierliche Kursleitung begleitet!
  • Lassen Sie sich inspirieren in Ihrer Weiterbildungs-Gruppe!
  • Bei Interesse und weiteren Fragen melden Sie sich gern bei Nadin Hick, (0711)410794-12, nadin.hick [at] tagesmuetter-stuttgart.de.

Stimmen von Tagespflegepersonen zu unseren Qualikursen

"Die tätigkeitsbegleitende Zusatzqualifizierung habe ich als erfahrene Tagesmutter zuerst nur belegt, weil ich das im Sommer 2021 zeitlich gut unterbringen konnte und mir dachte "dann habe ich das erledigt". Doch dann hat sich der Kurs als sehr bereichernd erwiesen, in mehrfacher Hinsicht: Die Inhalte waren alle unheimlich interessant und wichtig, so dass ich meine Betreuung jetzt noch professioneller gestalten kann. Und das regelmäßige Zusammensein mit den anderen Teilnehmerinnen hat einen schönen Zusammenhalt geschaffen, so dass wir auch weiterhin Kontakt halten. Insgesamt kann ich allen Kolleginnen und Kollegen die Teilnahme nur empfehlen. Macht es: Ihr werdet es nicht bereuen!"
Anke Brehm

"Dieser Kurs ist auch für "alte Hasen" sehr empfehlenswert. Gestartet bin ich mit "irgendwann muss ich den sowieso machen". Zum Ende hin habe ich es sehr bedauert, dass Schluss sein soll. Wir sind Einzelkämpfer, haben keine Chefs oder andere Kontrollinstanzen, somit auch kaum fachliche Rückmeldungen. Im Kurs haben wir bewusst alle Bereiche unserer täglichen Arbeit reflektieren dürfen. Wir hörten, wie es andere machen. Man bekam neue Ideen oder möchte etwas ändern. Die Neueinsteiger konnten aus unseren Schilderungen des Alltags Ideen und Tipps für sich mitnehmen. Ich werde diese Art von Quali sehr vermissen. Kein trockener Frontalunterricht, sondern ein reger Austausch in Kleingruppen."
Petra Zach


Vielseitiges Qualifizierungs- und Fortbildungsprogramm

Liebe Tagesmütter und Kinderfrauen, liebe Vollzeitpflegeeltern und Mitglieder, wir freuen uns, jedes Jahr verschiedene Themen zur Weiterbildung vorschlagen zu können. Als Ihr Träger ist es unser großes Interesse, Ihnen ein anregendes und vielseitiges Qualifizierungs- und Fortbidlungsprogramm zu bieten. Zu unterscheiden sind hierzu zwei verschiedene Bereiche:

  • zum Einen gibt es die Qualifizierung zur Tagespflegeperson.
  • zum Anderen benötigen qualifizierte Tagespflegepersonen jährliche Fortbildungen im Rahmen von 20 UE.
  • das aktuell gültige Programm in digitaler Form steht im Mitgliederbereich online.
  • Zum Anmelden bei den Kursen benötigen Sie einen Benutzer-Zugang zu unserer Webseite, den Sie auf unserer Seite über den Menüpunkt "ANMELDEN" jederzeit beantragen können.

Besondere Angebote rund um Vollzeitpflege

Die Termine sind einzeln buchbar, schön ist es, wenn Sie an allen teilnehmen und vielleicht auch religiös anders geprägten Menschen aus den Traditionen in Ihrer Familie berichten. Gerne melden Sie sich bei uns per info [at] pflegeeltern-stuttgart.de an.

Vollzeitpflege Referentenabende 2023:

Werden in Kürze bekannt gegeben!

Vollzeitpflege Elternseminar Angebote 2023:

z.Zt. keine Termine vorliegend

Weitere Termine (z.B. zu Qualifikationskursen für Tagesmütter und Kinderfrauen) erfahren Sie im Beratungsgespräch oder auf telefonische Nachfrage.