Einladung zum Referentenabend für Vollzeitpflege- und Adoptiveltern am 23. Juni 2022

Wir laden ein zum Referentenabend für Vollzeitpflege- und Adoptiveltern am 23. Juni 2022 zum Thema "Zwischen Offenheit und Zurückhaltung- wie gehen wir außerhalb der Familie mit dem Hintergrund unserer Pflegekinder um?"

Pflegefamilien haben Kinder in ihr Familiensystem auf Dauer oder für längere Zeit integriert. Zumeist gibt es Besuchskontakte zu den Herkunftseltern und es wird aktiv mit den persönlichen Wurzeln des Kindes umgegangen. Die rechtlichen Rahmenbedingungen und die Problematik weshalb das Kind aufgenommen wurde, ist dem Umfeld jedoch zunächst unbekannt. Wieviel Handlungs- und Entscheidungsspielraum Pflegeeltern haben ist je nach Vorentscheidungen sehr unterschiedlich.

  • Wie gehen wir als Pflegeeltern damit um, wenn die Kinder selbst ihren Status und ihre Herkunft im Freundeskreis offen ansprechen, z.B. sagen: Das sind nicht meine richtigen Eltern?
  • Wie viel erzählen wir, bei der Anmeldung in Kindergarten, Schule, über die Vorbelastungen unserer Pflegekinder?
  • Wie gehen wir damit um, wenn an uns vorbei Kindergarten und Lehrer mit Jugendamtsmitarbeitern (und evtl. Vormund) sprechen ohne uns überhaupt zu informieren, obwohl das Kind schon lange bei uns lebt.
  • Wie gehen wir mit dem Wunsch nach mehr Unterstützung für uns als Pflegeeltern und Verständnis für die Kinder um ohne, dass die Kinder automatisch in die Schublade „ein Pflegekind“ gesteckt werden.
    An diesem Abend können Sie nach einem kurzen Input mit einer Fachfrau mit langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit Adoptiv- und Pflegefamilien in den Austausch gehen und viele Informationen auch zu ihren speziellen Fragen bekommen.

Referentin: Dipl. Sozialpädagogin Christine Lindenmayer langjährige Mitarbeiterin im JA Stuttgart
Termin: Donnerstag 23.06.2022
Uhrzeit: 19.30 Uhr - 21.30 Uhr
Ort: Räume des Vereins Johannesstr. 33, 70176 Stuttgart
und
Online -per Zuschaltung Sie erhalten nach Anmeldung auf Wunsch einen Link mit dem sie sich zuschalten können. Bitte melden Sie sich per Mail oder Anruf an.

Infos zu den Coronabedingungen: Wir haben uns entschieden (Stand April- es könnte im Juni anders sein) unsere Veranstaltung vor Ort für die Teilnehmer solange Sie noch nicht an den Plätzen sitzen noch mit Maske durchzuführen, den Sicherheitsabstand halten wir ein.